0

Was denkst du dir?

Kognitionskarten für die Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie, Kartenset mit 60 Bildkarten, Mit Online-Material, Beltz Therapiekarten

30,00 €
(inkl. MwSt.)

Lieferbar innerhalb 24 Stunden

In den Warenkorb
Bibliografische Daten
ISBN/EAN: 9783621284950
Sprache: Deutsch
Umfang: 60 S.
Format (T/L/B): 3 x 15.2 x 10.8 cm
Auflage: 1. Auflage 2018
Einband: Loseblatt

Beschreibung

Gedanken beeinflussen stark Emotionen und Verhalten und wirken auch auf die Aufrechterhaltung psychischer Störungen ein. Ihre Erhebung ist daher für therapeutische Prozesse zentral. Das Set bietet spielerische Möglichkeiten, Gedankenmuster der Patient_innen wahrzunehmen, zu identifizieren und damit Handlungen nachvollziehbar zu machen. Dies unterstützt die Therapieplanung und die Auswahl geeigneter Interventionen. Die Karten sind vielfältig einsetzbar, z.B. in Verhaltenstherapie, Schematherapie, Systemischer Therapie und Beratung. Kognitionen, d.h. Gedanken, haben einen starken Einfluss auf unsere Emotionen und unser Verhalten. Sie können unseren Selbstwert fördern oder auch schädigen und sind oft ein Faktor für die Aufrechterhaltung psychischer Störungen. Ihre Erhebung ist daher für therapeutische Prozesse zentral. Das Kartenset umfasst je 30 positive und negative Gedanken, die zugrunde liegenden Bedürfnissen zugeordnet sind. Es eignet sich für die therapeutische und beraterische Arbeit mit Kindern und Jugendlichen ab 6 Jahren und bietet vielerlei spielerische Möglichkeiten, vorherrschende Gedankenmuster der Patient_innen wahrzunehmen, zu identifizieren, zu benennen, und damit Handlungen nachvollziehbar zu machen. Dies unterstützt die Therapieplanung sowie die Auswahl geeigneter Interventionsansätze. Die Karten sind vielfältig einsetzbar, z.B. in Verhaltenstherapie, Schematherapie, Systemischer Therapie, EMDR und Beratung.

Autorenportrait

Dr. Robert Rossa, Dipl. Soz.päd., tätig in der therapeutischen Arbeit mit Kindern und Jugendlichen, Bereich Verhaltenstherapie. Schwerpunkt: Schematherapie und EMDR, amtl. bestellter Betreuungsvisor des Jugendgerichts, Leiter der Superheldenakademie.

Leseprobe

Leseprobe

Schlagzeile

Schwierige Arbeit mit Gedanken - spielend leicht gemacht